Virtueller Insel- und Reiseführer mit Virtual Reality, Panorama-Bildern, Fotos & Informationen über Infrastruktur, Bevölkerung, Inselbewohner, Reisezeiten, Geschichte und mehr von Koh Mak (auch Koh Maak) bei Koh Chang in Thailand.
Aktuelle Seite: Koh Mak Special --> Wissenswertes über Koh Mak
1 Seite zurück
Wissenswertes über Koh Mak
- Koh Mak Special -
(Fischerhütte in der Aow Nid auf Koh Mak)
Bild in www.KohChangVR.de - Virtueller Reise- & Inselführer über Koh Chang, Koh Kood, Koh Wai & die Inseln zwischen Bangkok, Pattaya & Kambodscha im Golf von Thailand & Angkor Wat / Kambodscha-Special. Virtuelle Realität (VR - 360°-Bilder), Panorama-Bilder & Fotos aller Strände & Buchten, der Sehenswürdigkeiten & Vielem mehr! Virtual Reality Panoramen, Panoramabilder, Fotos, Karten, Informationen & Bilder von den Inseln im Osten Thailands. www.KohChangVR.de - Alles für Urlaub & Reisen nach Thailand & Kambodscha.
Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!  
Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!     Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
An der Südostspitze Koh Maaks
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Koh Mak, die Betelnuss-Insel, ist nach Koh Chang und Koh Kood die drittgrößte Insel der Provinz Trat. Die in der Form einem Kleeblatt ähnelnde Insel liegt ugf. 350 südöstlich von Bangkok und 35 Kilometer vom Festland entfernt. Sie ist 16 km² groß und misst im Umfang ugf. 27 km. Koh Mak liegt bereits außerhalb des Mu Ko Chang National Park.
Sie ist zudem die größte Insel Thailands, die sich in Privatbesitz befindet - mehr dazu weiter unten.

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   An- und Abreise nach und von Koh Mak
Koh Mak kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden: entweder ab Baan Bang Bao im Süden Koh Changs oder ab dem Laem Ngop Pier am Festland.

Fährverbindungen ab Koh Chang (Baan Bang Bao Pier):
Koh Mak wird während der Hauptsaison täglich von Booten ab Baan Bang Bao im Süden Koh Changs angefahren. Da sich die Abfahrtszeiten öfters ändern, bitte vor Ort selbst erfragen (Tickets sind in nahezu allen Reisebüros auf Koh Chang erhältlich).
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Khao Beach

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Fährverbindungen ab dem Festland (Laem Ngop Pier, auch Khrom Luang Pier):
Um 9.30, 11.00, 13.30 und 16.00 Uhr legen Speedboote ab dem Laem Ngop Pier (auch Khrom Luang Pier oder Tha Khrom Luang) nach Koh Mak ab, Fahrtdauer ugf. 1 Stunde. Die aktuellen Abfahrtszeiten für die Rückfahrten erhalten Sie in allen Resorts auf Koh Mak.
Ebenfalls legen mehrmals täglich Fischerboote nach Koh Mak ab, da sich die Abfahrts- und Ankunftszeiten oft ändern, sind uns die aktuellen Zeiten nicht bekannt: bitte am Pier selbst erfragen.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Im Norden des Khao Beachs - im Hintergrund Koh Rayang Nai

Falls Sie direkt von Bangkok nach Koh Mak reisen wollen, müssen Sie früh starten um eine Nacht auf Koh Chang bzw. am Festland zu vermeiden!

Anreise per Flugzeug
Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, müssen Sie den Morgenflug nehmen, ansonsten werden Sie Koh Mak am selben Tag nicht mehr erreichen!
Am Flughafen in Trat müssen Sie einen Minibus ans Laem Ngop Pier chartern, wo die Boote nach Koh Mak ablegen. Der Preis beträgt 1500.- Baht (Stand Juni 2008).

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Zwischen Mai/Juni und Oktober/November gibt es keinen regelmäßigen Fährverkehr von Koh Chang nach Koh Mak und zurück! Ebenfalls fahren die Boote vom Festland nur unregelmäßig, sodass es durchaus passieren kann, dass man nicht übersetzen kann!

(Stand Oktober 2007. Alle Angaben beziehen sich auf die Zeit von November bis Mai. Aber auch während dieser Zeit kann es vorkommen, dass aufgrund hoher Wellen die Boote nicht übersetzen können - erfahrungsgemäß passiert dies aber nur äußerst selten! Zwischen Mai/Juni und Oktober/November kommt es aufgrund des Wetters des Öfteren zu Ausfällen der Bootsverbindungen!)
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Kokosnuss-Plantage im Landesinneren

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Strände auf Koh Mak

Koh Mak, oft auch Koh Maak geschrieben, ist im Gegensatz zu Koh Chang eine flache Insel, lediglich im Südwesten gibt es einige Hügel.

Die Strände Koh Maks sind, wie überall in der Region um Koh Chang, flach, und ziehen sich bei Ebbe weit zurück. Einige sind steinig oder matschig und daher zum Baden nicht gut geeignet.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Suan Yai Beach im Westen Koh Maaks

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Die meisten jedoch, vor allem die beiden wunderschönen großen Haupt-Strände "Suan Yai Beach" im Westen und "Khao Beach" im Süden sind sandig und eignen sich hervorragend zum Schwimmen. Dort wurden auch die meisten der Bungalow-Anlagen und Ferien-Ressorts errichtet.


Infrastruktur auf Koh Mak

Es gibt mittlerweile viele Straßen und Wege, die sich über die gesamte Insel verzweigen, sodass fast alle Strände und Dörfer gut zu erreichen sind.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Lediglich an der Nordküste Koh Maks, wo fast keine Touristen-Unterkünfte zu finden sind, gibt es eine schwer zu befahrende Dschungel-Piste, die parallel zur Küste verläuft. Die wichtigsten Strecken der Insel sind bereits betoniert, einige jedoch gleichen eher Feldwegen. Trotzdem ist die Insel einfach mit einem gemieteten Motorroller zu befahren. Da Koh Mak nicht allzu groß ist, kann sie auch gut zu Fuß erkundet werden.

Mittlerweile gibt es auf Koh Mak einige "exotische" Fahrzeuge, die hauptsächlich zum Transport von Touristen zu den einzelnen Bungalow-Ressorts und Ferien-Anlagen dienen und sich großer Beliebtheit erfreuen.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Koh Mak ist nicht mit dem Stromnetz am Festland verbunden, aber es gibt einen großen Generator, der die gesamte Insel seit Ende 2005 täglich 24 Stunden mit Elektrizität versorgt. Ebenfalls wurde ein Sendemast auf Koh Mak errichtet, sodass fast überall mobil telefoniert werden kann.

Als erste Insel Thailands verfügte Koh Mak über drahtloses Internet, allerdings wurde es Anfang 2006 wieder eingestellt. Mittlerweile gibt es aber an den Stränden und in den Dörfern Internet-Cafés oder Bungalow-Anlagen mit Internet-Zugang.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Familiengrab

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Auch wurde im Landesinneren eine zentrale Mülldeponie eingerichtet.
Neben einer kleinen Post beim Koh Mak Pier an der Westküste gibt es an der Straße zur Ao Nid an der Ostküste einen Polizeiposten, eine kleine Klinik, die Insel-Schule, einen neu eingerichteten Kindergarten, und die schöne Tempelanlage.
Im Landesinneren gibt es zudem weitere Läden, Tankstellen und Restaurants. Auch eine Pool-Halle, die hauptsächlich von den Inselbewohnern benutzt wird, liegt an der Straße beim Kreisverkehr.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Insel-Kreuzung mit "Kreisverkehr"

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Bevölkerung Koh Maks

Die meisten der heute ungefähr 700 Inselbewohner leben vom Fischfang und dem Ertrag der Kokos- und Kautschukplantagen, die überall auf Koh Mak zu finden sind. Aber durch den seit Ende der 80er Jahre immer schneller voranschreitenden Tourismus, verdienen immer mehr der Bewohner Koh Maks ihr Geld in den Ressorts, Bungalow-Anlagen und Restaurants der Insel.
  Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Fischernetze im Norden

Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!   Fischerhütte bei Laem Son   Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Reisezeiten für Koh Mak

Die beste Zeit für einen Besuch auf Koh Mak ist zwischen Anfang November und Ende Februar. Zu dieser Zeit ist es noch relativ kühl, trocken und meist sonnig. Die Insel kann jedoch bis Ende Mai gut bereist werden, wenn es tagsüber heißer ist als um den Jahreswechsel. Und selbst während des Monsuns ist ein Besuch auf Koh Mak lohnenswert, da auch dann das Wetter oftmals gut ist und es nicht permanent regnet (siehe auch "Reisezeiten & Wetter für Koh Chang").

Besucher auf Koh Mak

Durch den steigenden Bekanntheitsgrad Koh Changs wächst auch die Popularität Koh Maks. So steigen die Besucherzahlen kontinuierlich, kamen 2006 noch knapp unter 71.000, waren es 2007 bereits annähernd 103.000 Besucher. Wie auf Koh Chang liegt auch auf Koh Mak das Verhältnis der Thailändischen Besucher zu den Ausländischen bei ugf. 2 zu 1. Allerdings stiegen die Besucherzahlen der Ausländischen Urlauber im Vergleich 2006 zu 2007 um über 100 %, während der Zuwachs an Thailändischen Besuchern lediglich bei knapp 25 % lag. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf Koh Mak betrug 2007 bei Ausländischen Gästen knapp unter 5 Tagen, bei Thailändischen Besuchern bei knapp unter 3 Tagen. Wie auf Koh Chang ist auch auf Koh Mak mit einem weiteren Anstieg der jährlichen Besucher zu rechnen. (Quelle: Tourism Authority of Thailand)

Banken und Geld auf Koh Mak

Im November 2007 gab es weder Banken noch Geldautomaten auf Koh Mak. Daher empfiehlt es sich, genügend Bargeld mitzunehmen, falls Sie diese Traum-Insel besuchen wollen. In manchen der Bungalow-Anlagen können Bargeld, evtl. auch Reiseschecks getauscht werden, jedoch sind die Kurse wesentlich schlechter als in den Banken auf dem Festland oder auf Koh Chang.

Aktivitäten auf Koh Mak

Neben Faulenzen und lesen am Strand, baden und schnorcheln an einem der schönen Strände, gibt es auf Koh Mak 2 Tauchschulen. Ebenfalls können Mopeds und Mountainbikes gemietet werden, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Bspw. sind die kleinen Dörfer, der Tempel bei der Aow Nid und die 3 Aussichtspunkte auf Koh Mak durchaus einen Ausflug wert. Eine Surfschule ist ansässig, zudem können Kajaks und Boote gemietet werden und Bootstouren zu den Inseln der Umgebung gebucht werden. Auch kann man auf Koh Mak anscheinend Bogenschießen – und selbstverständlich können traditionelle Thai-Massagen genossen werden.

Geschichte Koh Maks

Koh Mak ist die größte Insel Thailands, die sich in Privatbesitz befindet. Es wird berichtet, das sie zuerst von Chao Sua Seng besiedelt wurde, der Ende des 19. Jahrhunderts, während der Amtszeit von König Chula-Longkorn (Rama V) auf Koh Mak eine Kokosnuss-Plantage bewirtschaften ließ. Später wurde die Insel von Khun Mae Mulee, der Ehefrau von Luang Prompakdee (Plian Taveteekul), für 300 Chang (damalige Thailändische Währung, 1 Chang = 80 Baht) erworben. Deren zum "Taveteekul Clan" gehörenden Nachkommen sind bis heute im Besitz des größten Teils Koh Maks.

Im Landesinneren   Dorf an der Nordküste Koh Maaks   Hausboot im Norden
Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken! Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken! Zum Vergrößern dieses Fotos / Panorama-Bilds / Virtual Reality Panoramas von Koh Mak (auch Koh Maak) in Thailand hier klicken!
Anker in www.KohChangVR.de - Virtueller Insel- & Reiseführer über Koh Chang, Koh Kood, Koh Mak, Koh Rayang, Koh Kham, Koh Wai & weitere Inseln bei Bangkok & Pattaya im Golf von Thailand - mit Angkor Wat und Kambodscha Special